Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Baustoffwerke Gebhart & Söhne GmbH & Co. KG
Einöde 2
D-87760 Lachen

Vertreten durch

Kommanditgesellschaft
Sitz 88317 Aichstetten
Registergericht Ulm HRA 610046
Persönlich haftende Gesellschafterin:
Baustoffwerke Gebhart & Söhne Verwaltungs-GmbH
Sitz 88317 Aichstetten
Registergericht Ulm HRB 610350,
Geschäftsführer: Hans Gebhart

Kontakt

Telefon +49 (0) 8331-9503-0
Telefax +49 (0) 8331-9503-20
E-Mail info@k-b-h.de

Registereintrag

Eintragung im Handelsregister
Registergericht Ulm
Registernummer HRA 610046

Umsatzsteuer-ID

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz
DE 147359310

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV

Hans Gebhart (Adresse siehe oben

Quellenangaben für die verwendeten Bilder und Grafiken

© Karin & Uwe Annas - Fotolia.com

Visuelle Konzeption und Design

designbüro strasser www.designbuero-strasser.de

Realisierung Internet und CMS

site-step www.site-step.de

Haftungsausschluss (Disclaimer)


Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen. Technische Änderungen und Farbabweichungen behalten wir uns vor. Die Angaben auf unserer Website entsprechen unserem Wissensstand und jahrelanger Erfahrung. Eine Verbindlichkeit kann hieraus jedoch nicht abgeleitet werden.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Farbabweichungen bei Betonpflastersteinen

Betonpflastersteine werden aus den Naturprodukten Kies (oder Edelsplitten), Sand, Zement und Wasser hergestellt, die farblich natürlichen Schwankungen unterworfen sind. Ein hellerer Sand oder ein dunklerer Zement können unter Umständen Farbabweichungen bewirken, die produktionsbedingt sind und den natürlichen Charakter von Pflastersteinen unterstreichen. Diese Farbabweichungen stellen keinen Qualitätsmangel dar. Wir empfehlen, bei der Verlegung der Pflastersteine die Steine von mehreren Paletten gleichzeitig zu verlegen um ein ausgewogenes Farbbild zu erreichen. Bei den nuancierten Farbtönen ist es fertigungsbedingt nicht möglich, in jedem einzelnen Stein eine Nuancierung darzustellen. Es kommt daher auch vor, dass Steine – z.B. bei der Farbe muschelkalk-nuanciert – nur oder fast nur z.B. die helle Betonmischung enthalten. Es ist deshalb unumgänglich, bei den nuancierten Farbtönen die Verlegung der Steine aus mehreren Paletten / Lagen gleichzeitig vorzunehmen, denn nur hierdurch wird ein homogenes und ausgewogenes Farbenspiel in der Fläche erreicht. Zudem gleichen sich Farbunterschiede im Laufe der Zeit durch natürliche Verwitterung aus. Durch unterschiedliche Witterungseinflüsse können im laufe der Zeit bei verlegten Flächen Farbveränderungen auftreten, diese stellen jedoch keinen Qualitätsmangel dar.